Rietberger Tennis-Stadtmeisterschaften 2019

/, Gallerie/Rietberger Tennis-Stadtmeisterschaften 2019

Rietberger Tennis-Stadtmeisterschaften 2019

Mit insgesamt 7 Damen-Doppel und 13 Herren-Doppel aus dem Rietberger Stadtgebiet starteten am 31.08.2019 die diesjährigen Rietberger Tennis-Stadtmeisterschaften. Nach den Meisterschaften in Bokel (2017) und Mastholte (2018) übernahm in diesem Jahr  wieder der TC Rietberg die Rolle des Ausrichters und Gastgebers und ging mit 10 gemeldeten Paarungen für TCR ins Rennen.
Am Samstag, den 31.08.2019 wurden um 14 Uhr auf der Anlage in Rietberg die Gruppenspiele der Vorrunde ausgelost. Direkt im Anschluss durfte bis zum folgenden Freitag auf den Anlagen in Rietberg, Mastholte und Bokel gespielt werden. Am Samstag, den 07.09.2019 wurden alle Teilnehmer mit einem kleinem Gastgeschenk auf unserer Tennisanlage begrüßt. Im Anschluss wurden in beiden Konkurrenzen die letzten Gruppenspiele um den Einzug ins Viertelfinale gespielt. Bei durchwachsenem Wetter mit einigen Regenpausen haben sich folgende Herren-Doppel für das Viertelfinale qualifiziert:

Philipp Löher/Jan Niermann gegen Andreas Ortkemper/Ludger Rehage 6:2, 6:0
Mathis Vogelsang/Rainer Löher gegen Christian Lefeld/Frank Hillemeyer 7:5, 6:1
Klaus Hoffrichter/Stefan Sturm gegen Nils Gorges/Thomas Günther  6:2, 6:0
Klaus Millentrup/Markus Winter  gegen Sebastian Pyttlick/Christian Conrad 6:3, 2:6,7:6

Bei den Damen konnten sich die Paarungen Jenny Wieck/Raphaela Kleine und Maria Aufderheide/Daniela Sundermeier kampflos für das Halbfinale qualifizieren, während die anderen Doppel wie folgt im Viertelfinale spielten:

Beate Niermann/Helene Kleinegräber gegen Manuela Ernst/Emilia Ernst 6:4, 6:3
Annelie Setter/Ingrid Kerber gegen Caroline Oesterwiemann/Michelle Schiller 6:2, 6:1

Alle Viertelfinalspiele wurden bei immer besser werdendem Wetter von vielen Zuschauern und Besuchern verfolgt und machten Lust auf mehr Tennis. Die letzten Spieler und Gäste verließen die Anlage am späten Abend.

Am Sonntag bestritten die ersten Halbfinalisten ihre Spiele bei zunächst noch nebligen und fast herbstlichen Wetter. Die schlechte Wettervorhersage hatte sich aber dann doch zum Glück und zur Freude aller Beteiligten im Laufe des Tages geändert und die zahlreichen Zuschauer konnten bei teilweise auch sonnigem Wetter sehr interessante Spiele verfolgen.

Im Einzelnen verliefen die Halbfinalspiele wie folgt (Christian Lefeld und Frank Hillemeyer ersetzten dabei die verhinderten Mathis Vogelsang und Rainer Löher):

Jenny Wieck/ Raphaela Kleine gegen Annelie Setter/Ingrid Kerber 6:0, 6:1
Maria Aufderheide/ Daniela Sundermeier gegen Beate Niermann/Helene Kleinegräber 6:2, 6:0
Philipp Löher/Jan Niermann gegen Christian Lefeld/Frank Hillemeyer 6:0, 6:1
Klaus Hoffrichter/Stefan Sturm gegen Klaus Millentrup/Markus Winter 6:1, 6:4

Das Finale der Damenkonkurrenz bestritten dann das Mastholter Doppel Jenny Wieck / Raphaela Kleine und das Rietberger Doppel Maria Aufderheide/Daniela Sundermeier. Nach einem sehr engen Match mit ausgezeichneten Ballwechseln setzte sich das Mastholter Doppel mit 6:4, 7:6 durch.

Im Spiel um Platz 3 der Damen konnten sich Annelie Setter/Ingrid Kerber gegen Beate Niermann/Helene Kleinegräber  mit 6:1, 6:2 durchsetzen.

Um Punkt 14Uhr betraten die Herren-Finalisten Jan Niermann/Philipp Löher und Klaus Hoffrichter/Stefan Sturm den CenterCourt der Rietberger Anlage. Vor vollen Zuschauerrängen und beim bestem Tenniswetter mussten die Akteure über eine volle Distanz gehen und konnten dabei alle mit ihrem Können begeistern. Zum Schluss setzte sich doch die jugendliche Power  durch und  der Herren-Titel ging mit 4:6, 6:3 und 6:2  an das Doppel Philipp Löher/Jan Niermann aus Rietberg.

Den 3. Platz sicherten sich Klaus Millentrup/Markus Winter mit einem 6.1, 6:1 Sieg gegen Christian Lefeld/Frank Hillemeyer.

Im Anschluss an die Finalspiele durften sich alle Sieger und Platzierten über Urkunden und tolle Preise freuen, die ihnen vom Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Rietberg Meinolf Hillemeier, vom Vorsitzenden des TC Rietberg Norbert Kleinegräber und  von dem Turnierleiter und TCR-Sportwart Thomas Günther übergeben wurden.

Der TC Rietberg war gerne Ausrichter der diesjährigen Rietberger Stadtmeisterschaften und bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die vielen hochklassigen Spiele, für das FairPlay , die gute Stimmung und eine perfekte Werbung für die Rietberger Tennisvereine. Besonderer Dank gilt auch den vielen Helfern, die alles möglich gemacht haben und das Turnier auf die Beine gestellt haben. Auch gilt ein Dank den zahlreichen Zuschauern, die trotz der schlechten Wetterprognose erschienen sind und eine  besondere Atmosphäre für alle Teilnehmer gezaubert haben.

Ein ganz besonderer Dank geht an das von Stefan Kleinelüning geführte Unternehmen SK Insektenschutzgitter  als Hauptsponsor der Rietberger Stadtmeisterschaften 2017–2019, desweiteren ein Dank an Brillen Herbort, die Hohenfelder Privat-Brauerei, das Rietberger Tenniscenter , die Bäckerei Liening und das EDEKA Center Lüning in Rietberg.

Der TC Rietberg und alle Teilnehmer freuen sich schon jetzt auf das nächste Turnier im nächsten Jahr in Bokel.

2019-09-11T12:47:13+00:00 11 Sep 2019|